Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) enthalten Informationen zu Ihren Rechten nach den rechtlichen Bestimmung und Vorschriften über Verträge im Fernabsatz sowie im elektronischen Geschäftsverkehr.


§1 Geltungsbereich

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge, die zwischen Kunde und Tixwaves / CDPA Trading BV, Postbus 124, 1180AC Amstelveen (nachfolgend „Tixwaves“) abgeschlossen werden. Darunter fällt der Erwerb sämtlicher im Online-Shop von Tixwaves angebotenen Artikel sowie alle Lieferungen und sonstigen Leistungen einschließlich der Erteilung von Auskünften und Informationen vonseiten Tixwaves. Dem Kunden ist es nicht erlaubt, eigene Bedingungen miteinzubeziehen, es sei denn, zwischen Tixwaves und dem Kunden ist etwas anderes schriftlich vereinbart.

1.2. Als Kunden wie in Ziffer 1.1. genannt sind Verbraucher sowie Unternehmer. Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu eigenen Zwecken abschließt; diese Zwecke sind weder einer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zuzurechnen. Ein Unternehmer ist eine natürliche Person, eine juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die ein Rechtsgeschäft im Rahmen ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit abschließt.

1.3. Tixwaves ist nicht Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen. Diese werden von den jeweiligen Veranstaltern durchgeführt und die zu verkaufenden Tickets durch diese ausgestellt. Eine vertragliche Beziehung bezüglich des Veranstaltungsbesuchs entsteht daher nur zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Veranstalter. Dieser vertraglichen Beziehung liegen eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters zugrunde, auf welche der Kunde auf den jeweiligen Tickets hingewiesen wird. Tixwaves fungiert ausschließlich als Vermittler des Veranstaltungsvertrags und ist durch kein vertragliches Verhältnis zwischen Tixwaves und Veranstalter oder Vertragspartner der Veranstalter gebunden.

 
§2 Ablauf der Bestellung

2.1. Der Kunde bestellt in Tixwaves’ Internetshop, indem er

1. Artikel in den Warenkorb legt und auf „bestellen“ klickt,

2. seine E-Mail-Adresse eingibt,

3. sich mit seinen persönlichen Daten registriert,

4. Tixwaves’ AGBs liest und bestätigt,

5. die Zahlungsart auswählt,

6. die Richtigkeit der Angaben bestätigt und anschließend auf den Button „zahlungspflichtig bestellen“ klickt.

 
2.2. Die E-Mail-Adresse wird vorab benötigt, um sicherzustellen, dass Daten nicht von Robotern oder sogenannten Bots eingegeben werden. Erst danach wird der Kunde ins Bestellmenü weitergeleitet. Darüber hinaus wird die E-Mail-Adresse im Falle eines Abbruchs einer Bestellung dazu verwendet, den Kunden weiterhin über die Möglichkeit einer Fortsetzung des Bestellprozesses zu informieren. Weiterhin wird die E-Mail-Adresse für die weitere Kommunikation verwendet, wenn der Kunde durch Klicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ die Bestellung abgeschlossen hat.

 
§3 Vertragspartner

Ein Kaufvertrag wird mit der CDPA Trading BV abgeschlossen, vertreten durch den Geschäftsführer Peter Tolboom, Postbus 124, 1180AC Amstelveen, Niederlande. Bei Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht das Unternehmen per E-Mail unter kundenservice@tixwaves.de zur Verfügung.

 
§4 Angebot und Vertragsschluss

4.1. Die im Online-Shop von Tixwaves angegebenen Artikeldarstellungen dienen als Grundlage für ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot durch den Kunden.

4.2. Der Kunde gibt sein Angebot für einen Vertragsabschluss ab, indem er seine persönlichen Daten eingibt und nach Zustimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf das Feld „zahlungspflichtig bestellen“ klickt. Sobald Tixwaves die Bestellung per E-Mail bestätigt hat, ist die Bestellung des Kunden ein bindendes Angebot.

4.3. Nach Erhalt des Angebots durch den Kunden wird Tixwaves dieses unverzüglich per E-Mail bestätigen. Ein Kaufvertrag kommt allerdings erst dann zustande, wenn der Kunde vonseiten Tixwaves eine Zahlungsaufforderung erhält oder eine gesonderte E-Mail-Benachrichtigung, welche die Annahme schriftlich bestätigt. Dies erfolgt in der Regel innerhalb von fünf Werktagen.

4.4. Bei der Platzauswahl der Tickets ist allein der bei Tixwaves angegebene Ticketpreis ausschlaggebend. Tixwaves kann bestimmte Ränge und Reihen nicht garantieren und kann deshalb im Falle von Nichtverfügbarkeit gleichwertige oder bessere Tickets liefern.

4.5. Die vom Kunden übermittelten Daten werden zur weiteren Abwicklung der Bestellung von Tixwaves gespeichert. Bei Änderungen der angegebenen Kontaktdaten ist der Kunde verpflichtet, Tixwaves über diese schriftlich zu informieren.

4.6. Sämtliche Kommunikation rund um die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme mit dem Kunden findet per automatisiertem Bestellprozess und anschließend per E-Mail statt. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sicherzustellen, dass die von ihm angegebene E-Mail-Adresse aktuell und korrekt ist. Manche der von Tixwaves versendeten E-Mails sind computergeneriert, so dass diese möglicherweise durch Spam-Filter abgefangen werden. Der Kunde hat sicherzustellen, dass alle von Tixwaves oder in Verbindung mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails sicher zugestellt werden können.

4.7. Der Vertragsabschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.


§5 Korrektur von Eingabefehlern und Speicherung des Vertragstextes

5.1. Vor dem Bestätigen der Bestellung können die vom Kunden im Rahmen seiner Bestellung abgegebenen Daten sowie die Vertragserklärung jederzeit korrigiert werden. Dazu kann er im Browser auf den „Zurück“-Button (Pfeil nach links) klicken. Nach dem Absenden ist eine Änderung nicht mehr möglich.

5.2. Sämtliche Bestellungen werden von Tixwaves gespeichert. Im Falle eines Verlusts der persönlichen Bestellinformationen kann sich der Kunde per E-Mail an Tixwaves wenden, um eine Kopie der Daten zu erhalten.


§6 Preise

6.1. Die von Tixwaves angegebenen Preise sind Endpreise und sind somit einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Lieferkosten sowie möglicherweise anfallende Bearbeitungs- oder Buchungsgebühren werden separat angegeben. Weitere Informationen sind unter §8 Liefer- und Versandbedingungen zu finden.

6.2. Die von Tixwaves angegebenen Preise können von den auf den Tickets aufgedruckten Preisen abweichen. Das heißt, sie können unter oder über dem Originalpreis liegen. Darüber hinaus kann der Kunde den Originalpreis im Vorfeld per E-Mail erfragen. Tixwaves beantwortet Kundenanfragen schnellstmöglich innerhalb der angegebenen Arbeitszeiten.


§7 Zahlungsbedingungen

7.1. Die Zahlung der Bestellung ist nach Erhalt der Zahlungsaufforderung per E-Mail sofort fällig. Der Gesamtpreis beinhaltet sämtliche Gebühren. Tixwaves bietet folgende Zahlungsmöglichkeiten an, wenn in den Artikelinformationen oder während des Bestellprozesses nichts anderes angegeben ist: Kreditkarte, PayPal oder Banküberweisung.

7.2. Wurde die Zahlungsart Vorkasse ausgewählt, erhält der Kunde die Zahlungsdaten mit einer gesonderten Mitteilung. Ab diesem Zeitpunkt muss die Zahlung innerhalb von 7 Tagen bei Tixwaves eingegangen sein. Verstreicht diese Frist, ist Tixwaves berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten. In diesem Fall muss der Kunde eine Bearbeitungsgebühr von 2,50 € an Tixwaves entrichten. Die von Tixwaves angegebenen Lieferfristen gelten ab Zahlungseingang.

Wurde die Zahlungsart Kreditkarte ausgewählt, ist den Zahlungsanweisungen nach Bestellabschluss zu folgen. Die Kreditkarte wird nach Abschluss der Bestellung belastet und die Ware versandt, nachdem die Zahlung gebucht ist. Die von Tixwaves angegebenen Lieferfristen gelten ab Zahlungseingang.

Wurde die Zahlungsart PayPal ausgewählt, ist den Zahlungsanweisungen nach Bestellabschluss zu folgen. PayPal ist ein externer Online-Zahlungsservice, mit dem Einkäufe einfach, schnell und sicher bezahlt werden können. Informationen zur Kontoeröffnung bei PayPal sind im Internet zu finden unter www.paypal.de. Sobald die Zahlung bei Tixwaves gebucht ist, wird die Ware unter Berücksichtigung der genannten Lieferzeiten geliefert. Das PayPal-Konto des Kunden wird bei Abschluss des Zahlungsvorgangs belastet.

7.3. Wenn nicht anders angegeben, verteilt Tixwaves Sitzplatzkarten nach dem Bestplatzprinzip. Dadurch bekommt der Kunde garantiert die bestmöglichen und zusammenhängenden noch erhältlichen Sitzplätze. Im Falle vom Nichtvorhandensein der vom Kunden bestellten Kategorie ist Tixwaves berechtigt, gleichwertige oder bessere Tickets an den Kunden zu versenden.


§8 Liefer- und Versandbedingungen

8.1. Eine Lieferung ist nur in die Länder möglich, die in der Bestellauswahl angegeben werden. Versendet werden die Tickets mit der Deutschen Post (Einschreiben), DHL, GLS, Hermes oder UPS an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Wurde als Zahlungsmethode PayPal ausgewählt, kann Tixwaves die Ware nach eigenem Ermessen auch an die Adresse schicken, die bei PayPal hinterlegt ist. Weicht diese von der gewünschten Lieferadresse ab, muss der Kunde diese ausdrücklich angeben. Bei bestimmten Veranstaltungen stehen elektronische Tickets (E-Tickets) zur Verfügung. Diese werden dem Kunden per E-Mail oder ausgedruckt postalisch zugesendet.

8.2. Nach Versand der Ware erhält der Kunde eine Benachrichtigungs-E-Mail mit der Sendungsverfolgungsnummer des jeweiligen Versandunternehmens. Mit dieser ist der Status der Sendung sowie der Lieferzeitpunkt nachzuvollziehen. Bei Änderungen von Zeit und Ort muss sich der Kunde ab diesem Zeitpunkt direkt mit dem jeweiligen Versandunternehmen in Verbindung setzen.

8.3. Der Kunde muss dafür Sorge tragen, dass die Lieferung an der angegebenen Lieferadresse entgegengenommen werden können. Ist dies nicht möglich, greifen die Bedingungen des jeweiligen Versandunternehmens (erneute Zustellungsversuche oder Benachrichtigung im Briefkasten). Sollte die Zustellung wiederholt nicht möglich sein, werden die Tickets an Tixwaves zurückgesendet. Die Kosten der erneuten Aussendung der Tickets von Tixwaves hat der Kunde zu tragen, sofern kein Verschulden auf Seiten von Tixwaves vorliegt.

8.4. Nach Abgabe und Zahlung einer Bestellung wird Tixwaves diese bearbeiten. Die Lieferzeiten variieren je nach Bearbeitungsaufwand. Befindet sich neben der Kategorie das Symbol eines Briefes bedeutet das, die Tickets werden innerhalb einer Woche versendet. Ist dort kein Symbol, befinden sich die Karten noch nicht im Büro von Tixwaves, weshalb es zu einer längeren Lieferzeit kommen kann. In Ausnahmefällen sind kurzfristige bzw. Last-Minute-Lieferungen möglich, so dass Tickets noch bis am Konzerttag zugestellt werden können. Genauere Informationen befinden sich unter 8.5.

8.5. Die Lieferung erfolgt in der Regel bis zum Tag der Veranstaltung an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Bei kurzfristigen Lieferungen (bis drei Tage vor der Veranstaltung) kann Tixwaves die Tickets dem Kunden bei bestimmten Veranstaltungen am Veranstaltungstag vor Ort übergeben.

8.6. Möchte der Kunde seine Lieferanschrift oder sonstige Daten ändern, muss er dies Tixwaves per E-Mail mitteilen. Tixwaves wird dies anschließend überprüfen und dem Kunden schriftlich bestätigen, wenn die Änderungen vorgenommen werden können. Erst mit der schriftlichen Bestätigung per E-Mail von Tixwaves werden Änderungen gültig.

8.7. Es kann in Ausnahmefällen vorkommen, dass Tickets trotz aller Bemühungen vonseiten Tixwaves nicht lieferbar sind. Dies ist abhängig von der aktuellen Marktlage. Tixwaves wird den Kunden dann unverzüglich per E-Mail informieren und den bezahlten Betrag zurückerstatten.

8.8. Kurzfristige Lieferungen erfolgen in der Regel per Express oder Übernacht-Express. Insofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, fallen für den Kunden keine zusätzlichen Versandkosten an.

8.9. In seltenen Fällen können Tickets am Veranstaltungstag vor Ort an den Kunden übergeben werden. Dies geschieht vor allem bei kurzfristigen Bestellungen, wenn eine rechtzeitige Lieferung postalisch nicht mehr möglich ist. Um eine reibungslose Übergabe zu gewährleisten, muss der Kunde den Anweisungen von Tixwaves folgen.

8.10. Sobald der Kunde die Lieferung erhalten hat, muss er die gelieferten Tickets mit den Informationen der Bestellbestätigung auf Übereinstimmung prüfen. Im Falle einer Falschlieferung wird er gebeten, sich unverzüglich mit Tixwaves in Verbindung zu setzen, um eine kostenlose Ersatzlieferung zu erhalten. Falschlieferungen sind fehlerhaft ausgestellte Tickets, Tickets zu einer falschen Veranstaltung, einem falschem Datum oder einer falschen Platzkategorie. Gegen Rückgabe der Tickets ist auch eine Erstattung möglich. Die Mitteilung an Tixwaves muss spätestens 5 Werktage nach Erhalt der Sendung schriftlich per E-Mail an kundenservice@tixwaves.de erfolgen (Datum der Unterschrift des Einschreibens). Ausgenommen sind Fälle wie unter 4.4. beschrieben.

8.11. Tixwaves wird die Ersatzlieferung bearbeiten oder die Rückerstattung nach Erhalt der fälsch verschickten Tickets in die Wege leiten. Die Rücksendungskosten trägt Tixwaves und wird sie dem Kunden nach Vorlage eines Beleges erstatten. Eine Erstattung ohne Beleg ist nicht möglich.

8.12. In Einzellfällen kann ein Kunde falsch gelieferte Tickets direkt an einen anderen Kunden von Tixwaves postalisch zusenden. Die Versandkosten werden ihm nach Vorlage eines Belegs von Tixwaves erstattet.

 
§ 9 Widerrufs- oder Rückgaberecht

9.1. Dem Kunden steht nach § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen kein Widerrufsrecht zu, wenn für die Erbringung ein spezifischer Termin oder Zeitraum vorgesehen ist. Darunter fällt der Verkauf von Tickets für eine Veranstaltung, die an einem bestimmten Zeitpunkt stattfindet oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums beginnt.

9.2. In Ausnahmefällen ist Tixwaves aus Kulanz gewillt, Tickets zurückzunehmen, auch ohne Angabe von Gründen. Das ist abhängig von der jeweiligen Veranstaltung ab sowie vom Rückgabezeitpunkt und kann nicht garantiert werden. Der Kunde muss seinen Rückgabewunsch Tixwaves gegenüber äußern. Erklärt sich Tixwaves schriftlich bereit, die Tickets aus Kulanz zurückzunehmen, erfolgt ein Einbehalt vom Ticketpreis in Höhe von 10 % des Ticketpreises sowie weiterer 2,50 € Transaktionskosten. Diese werden vom Gesamtpreis abgezogen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden nachzuweisen, dass Tixwaves kein Schaden oder ein geringerer entstanden ist.

 
§10 Vertragliches Rücktrittsrecht bei Ausfall der Veranstaltung

10.1. Die Durchführung der Veranstaltung fällt in die Verantwortung des jeweiligen Veranstalters. Im Falle einer Leistungsstörung wie einer Verschiebung des Veranstaltungstermins oder eines Ausfalls muss sich der Kunde an den jeweiligen Veranstalter wenden. Fällt eine Veranstaltung aufgrund von Insolvenz des Veranstalters aus, trägt Tixwaves keinerlei Haftung. In dem Fall können die erworbenen Tickets nur beim Veranstalter retourniert werden. Bei Terminverschiebungen oder Ortsverlegungen behalten die Tickets ihre Gültigkeit. Ist der Kunde an dem neuen Termin nachweislich verhindert, nimmt Tixwave das Ticket gegen Erstattung des gezahlten Kaufpreises zurück, insofern dieser niedriger ist als der Originalpreis. Dieser ist auf dem Ticket aufgedruckt. Anderenfalls wird der sich auf dem Ticket befindende Preis zurückgezahlt. Sollte auf dem Ticket kein Preis vorhanden sein, kann der Kunde diesen bei Tixwaves erfragen. Der Kunde ist verpflichtet, sich zu informieren, ob eine Veranstaltung verlegt oder verschoben wurde.

10.2. Wird eine Veranstaltung ohne Nachholtermin abgesagt, hat der Kunde das Recht, die Tickets unverzüglich bis spätestens zwei Wochen nach Absage der Veranstaltung an Tixwaves zurückzusenden. Geltend ist das Datum des Poststempels. Liegt der Verkaufspreis der Tickets unter dem auf dem Ticket abgedruckten Originalpreis, wird dem Kunden der Verkaufspreis erstattet. Liegt er über dem Originalpreis, erhält er den sich auf der Karte befindenden Preis zurück, abzüglich 2,50 € Transaktionskosten. Sollte der Originalpreis auf dem Ticket fehlen, kann der Kunde ihn bei Tixwaves erfragen.

10.3. Für Ausfälle, eine Verschiebung, Verlegung oder Unterbrechung einer Veranstaltung haftet allein der jeweilige Veranstalter. Tixwaves übernimmt keine Haftung dafür, dass eine Veranstaltung an dem angegebenen Ort und der angegebenen Zeit stattfindet oder einen bestimmten Inhalt aufweist, unter der Voraussetzung, dass vonseiten Tixwaves weder Arglist, Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit in der von Tixwaves erbrachten Leistung vorliegt oder eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit aufgrund einer von Tixwaves zu vertretenden Pflichtverletzung eintritt.


§11 Mängelhaftung

Geltend ist die gesetzliche Mängelhaftung.

 
§12 Haftung

12.1. Tixwaves haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Arglist und Garantieversprechen und wenn die Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften erfolgt wie beispielsweise dem Produkthaftungsgesetz.

12.2. Weiterhin haftet Tixwaves unabhängig des Rechtsgrunds wie folgt:

12.2.1. Sollte Tixwaves fahrlässig eine wesentliche Pflicht oder Kardinalpflicht verletzen, beschränkt sich die Pflicht zur Ersatzbringung oder Entschädigung für Sachschäden auf den vorhersehbaren und typischerweise entstehenden Durchschnittsschaden. Unter wesentlichen Vertragspflichten sind solche Pflichten zu verstehen, die der Vertrag dem Verkäufer zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung Voraussetzung ist, die ordnungsgemäße Durchführung zu ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

12.2.2. Verletzt Tixwaves fahrlässig eine unwesentliche Vertragspflicht, ist die Pflicht zu Ersatz auf den Auftragswert begrenzt.


§13 Anwendbares Recht

13.1. Bei Vertragsabschlüssen mit Tixwaves gilt für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien das Recht der Niederlande unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Für den Kunden tritt dieses Recht nur insoweit in Kraft, wenn nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates entzogen wird, in dem der Kunde seinen Hauptsitz hat.

13.2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens, fallen sämtliche rechtlichen Angelegenheiten, wie beispielsweise im Falle von Streitigkeiten, ausschließlich in das Recht des Staats, in dem Tixwaves seinen Geschäftssitz hat, die Niederlande. Dies gilt auch für Kunden, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in den Niederlanden oder der EU haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.


§14 Schlussklauseln

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein, werden oder eine Lücke enthalten, hat dies keinen Einfluss auf die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.

 
Stand: Oktober 2018